Verabschiedung unseres Schulleiters Christoph Schultheiß

Vielen Dank und auf Wiedersehen!

Nach 32 Jahren am Euregio-Gymnasium und 19 davon als Schulleiter ist Christoph Schultheiß vor den Sommerferien feierlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden.

Für sein Lehrerkollegium veranstaltete er eine „School´s Out“-Party im Tanzcenter, die Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sich in einer Feierstunde von ihm. So stellten alle Schülerinnen und Schüler ein Spalier von seinem Büro bis zur Bühne auf dem großen Schulhof. Dort wurde ihm ein Abschiedsständchen gesungen und der Schülersprecher Jannes Garon hielt eine feierliche Rede. Er hob besonders die Schülernähe des Schulleiters hervor, der sich beim Mittagessen einfach schon mal zu den Fünftklässlern setzt und hört, wie es ihnen an der Schule so geht. Zum Abschluss spendierte Christoph Schultheiß allen Schülerinnen und Schülern ein leckeres Eis.

Die feierliche Verabschiedung mit der Überreichung der Urkunde durch den Dezernenten Thomas Henrichs fand am Nachmittag im Drosselsaal des Textilwerks statt. In Redebeiträgen der Elternvertreter, der Schülervertretung, des Lehrerkollegiums und des Schulleitungsteams wurden Schwerpunkte seiner Arbeit als Schulleiter hervorgehoben. So führte er die 60-Minuten-Stunde am Euregio-Gymnasium ein, stellte die Schule von G9 auf G8 und wieder zurück um, schaffte Teamstrukturen in der Schule, förderte das soziale Lernen, baute besonders die musikalische Ausrichtung der Schule aus und vieles mehr. Dabei behielt er immer die Ruhe und Gelassenheit und zog auch aus Tiefschlägen, wie beispielsweise der Schulschließung 2020 aufgrund von Brandschutzmängeln, immer etwas Positives. Vielleicht haben ihm dabei auch die Yoga-Auszeiten in seinem Büro geholfen!

Wir wünschen Christoph Schultheiß für seinen Ruhestand alles erdenklich Gute! Möge das Leben für ihn viel Spannung und ereignisreiche Momente bereithalten.

Comments are closed.